1. Qualifikation

Mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und Prüfung erhält der Teilnehmer das DDQT-Kl-Gütesiegel für KursleiterInnen. Es wird vom ausbildenden Institut beim DDQT angefordert und an die AbsolventInnen überreicht.
Dieses Gütesiegel erlaubt dem/r InhaberIn

  • AnfängerInnenkurse/-angebote zu leiten und/oder
  • das Gelernte in einen beruflichen Kontext zu integrieren

Weiterhin ist der Inhaber des DDQT-Kl-Gütesiegels berechtigt an der Aufbauqualifikation zum/r Lehrer/in sowie an DDQT-Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen.

3 Kommentare zu “1. Qualifikation

  1. Ich halte die Beschränkung „AnfägerInnenkurse zu leiten“ für nicht stimmig. Von der Gruppenleitungskompetenz her halte ich AnfängerInnenkurse für mit am schwierigsten, da ich die Gruppe erst arbeitsfähig kriegen muß und Wege zum Taiji/Qigong bauen muß. Wenn die Gruppe erst mal arbeitsfähig ist, geht das unterrichten deutlich leichter. Das zu erleben möchte ich dem Kursleiter genauso gönnen wie die manchmal problematische Einsteigerarbeit.
    Davon zu unterscheiden ist eine Begrenzung des Fachwissens auf dem KL-Level.
    Die Fachkompetenz endet dann von ganz allein bei der Grenze des Kenntisstandes.
    Falls es Sorge geben sollte, daß sich jemand ein Mäntelchen umhängt, das ihm/ihr zu groß ist, so kann man denk ich auf den Menschenverstand der TeilnehmerInnen vertrauen.
    Von daher würde ich das ganze rein als „Kurse/Angebote zu den in der Ausbildung erlernten Übungen zu leiten“ formulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*