9. Kerncurriculum Taiji Quan LehrerIn

ACHTUNG: Taiji Quan ist in jedem Kompetenzfeld die Grundlage und im Fokus für die Fachinhalte. Jedes Fachthema hat immer auch praktische/operative Aspekte in der Vermittlung.

Kompetenzfeld Fachinhalte Umfang
Eigene Entwicklung und Lehrkompetenz im Kontext Taiji Quan h/UE
Fachpraxis/Qigong Praxis

Vertiefung/Anreicherung Fachpraxis KL-Ausbildung

eine Lange Form oder eine Kurze Form, bzw. die Kernform der jeweiligen Tradition

Übungen zur Energiearbeit

Partnersequenzen

Grundlegende Übungen und Figuren zur Energiearbeit

Kleine Übungssequenzen und Reihen

Min. 1 Waffenformen (Schwert, Säbel, Kurz- u. Lang-Stock, Fächer, Speer, Hellebarde usw.)

Grundlagen in Anwendungen von Solo- und Partnerformen (Tui Shou, Dalü usw.), feste und freie Formen

60/80
Fachtheorie/Qigong Theorie

Vertiefung/Anreicherung Fachtheorie KL-Ausbildung

Wirkungsprinzipien des Taiji Quan

Definition, Charakteristika und Fachbegriffe

sichere und umfassende Kenntnisse der drei Säulen des Qigong (Körper, Geist, Atmung)

Qi, Jing-Essenz und Shen-Geist

Möglichkeiten und Grenzen des Taiji in verschiedenen Einsatzbereichen (z.B. Gewaltprävention)

Kenntnis von Nebenwirkungen und möglichen Zwischenfällen

Grenzen der eigenen Möglichkeiten

 

30/40
Fachdidaktik/-methodik

Praktisch & theoretisch

Praktische Übungsanlage für Fortschreitende

Qigong Unterricht: nachhaltige und langfristige Planung

Individuelle Förderung und Empfehlungen

Lehr- und Lernmethoden, Inhalte und Ziele, Outcome-Orientierung, Rahmenbedingungen/Lernumgebung

Unterrichtsproben, Einzel- und Gruppenkorrektur

Reflexion eigener Lehrerfahrung

15/20
Pädagogisch-psychologisches Wissen und Können

Pädagogik Ost : West – Tradition : Innovation

Kommunikation und Interaktion

Moderation/Führung von Gruppen, Umgang mit Diversität, Teilnehmenden Orientierung

Rollenbewusstsein, Engagement & Distanz

Reflexion eigener Lehrerfahrung

Eigene Entwicklung

15/20
Philosophie, Geschichte

Aufbau/Fortsetzung auf Status KL-Ausbildung

Grundlagenwissen über den Buddhismus, Konfuzianismus und Taoismus

Ursprung und kultureller Hintergrund.

Kenntnisse in östlicher- und westlicher Alchemie)

Entwicklung bis in die Moderne

Kultur und (Fach-)Sprache – Land und Leute

Fortsetzung: Fünf Wandlungsphasen

Fortsetzung: Yin/Yang (Polaritätsprinzip)

30/40
DDQT-Fachtag (Organisation und Feldbezug)

(je 4 h aus: Fachdidaktik, -Theorie, Philosophie)

Verortung als Taiji Lehrende in der Gesellschaft, heute : gestern!

Kollegiale Zusammenarbeit, Networking

Anerkennungs-/Kooperationsmöglichkeiten und Konditionen

Weiterentwicklung/neben- + hauptberufliche Möglichkeiten

10 /13,33
Unternehmerisches“, Einführung

Unternehmensformen, -gründung

Betriebliche Organisationslehre

Steuern und Versicherungen

30/40
Medizin & Gesundheitsförderung

Yangsheng

Vertiefende CM (Meridiansysthem in Stille und Bewegung, die Kontinuität der Bewegung, die Dantians

Salutogenese Konzept und alternative/komplementäre Präventionmodelle

Gesundheitsbildung, Gesundheitsförderung

35/46,66
Gesamt Qualifizierung DDQT-LehrerIn Taiji Quan 225 / 300

 

Die Verteilung der Fachinhalte auf den Mindestzeitraum für die Ausbildung liegt in der Kompetenz der ausbildenden Institute. Qualifizierte Lehrkräfte für bestimmte Fachinhalte (z.B. „Unternehmerischen“, Medizin und Gesundheitsförderumng, Waffenformen, …) können und sollen ggf. in Kooperation mit DDQT-KollegInnen engagiert oder eigene Angebote allen zugänglich gemacht.

Ein Kommentar zu “9. Kerncurriculum Taiji Quan LehrerIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*